Mein Beitrag

Unsere Beiträge richten sich nach dem Einkommen unserer Mitglieder. Damit sich auch Lernende und Personen mit einem geringerem Lohn gewerkschaftlich organisieren können, bezahlen Personen mit einem grösseren Einkommen solidarisch einen höheren Beitrag.

Der Mitgliederbeitrag beträgt zwischen 0.6 und 0.8 Prozent des Bruttolohns. Darin enthalten sind zahlreiche Dienstleistungen wie ein professioneller Rechtsschutz, unentgeltliche arbeitsrechtliche Beratung durch unser Sekretariat sowie diverse kostenlose Weiterbildungsangebote und Fachtagungen. Zudem profitieren Sie von Vergünstigungen auf Zeitungen, Zusatzversicherungen und Ferienangebote.

Wenn man bedenkt, wie viel Zeit wir an unseren Arbeitsplätzen verbringen und wie viel Konfliktpotenzial entstehen kann, sind 0.7% des Lohnes eine sinnvolle Investition.

Die Arbeit des VPOD endet keinesfalls mit dem Ende der Erwerbsarbeit: Pensionierte bilden einen wichtigen Teil unserer Bewegung. Insbesondere setzen wir uns gemeinsam für eine faire und existenzsichernde AHV und eine starke 2. Säule ein und der Rechtsschutz kommt auch bei Streitigkeiten mit Ämtern und Sozialversicherungen zum Zug. Rentner*innen profitieren übrigens von einem niedrigeren Mitgliederbeitrag.

Tabelle der Mitgliederbeiträge 2022

Downloads
03.01.2022Mitgliederbeiträge 2022PDF (183 kB)