Protestwoche in der Zentralschweiz

Unser Herz schlägt für die Gesundheit. Gute Bedingungen für das Personal heisst gute Betreuung für die Patient*innen in Spitälern und psychiatrischen Einrichtungen und für die Bewohner*innen in den Alters- und Pflegheimen. Dafür mobilisieren wir gemeinsam.

In der Woche vom 26.-31. Oktober protestieren wir in der ganzen Schweiz gemeinsam mit dem SBK der Syna und weiteren Verbänden für bessere Anstellungs- und Arbeitsbedingungen für alle Angestellten im Gesundheitswesen.

Wir fordern:
Mehr Rechte am Arbeitsplatz!
Vor allem mehr Mitsprache und besseren Gesundheitsschutz. Psychisch wie physisch.
Bessere Arbeitsbedingungen!
Diskussionslose Umsetzung des Arbeitsrechts und Schluss mit Pflege à la Minute.
Umkleidezeit ist Arbeitszeit!
Endlich auch in der Zentralschweiz – ohne faule Tricks.

Um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen haben wir als VPOD, gemeinsam mit SBK und Syna eine Petition lanciert. Lass uns JETZT gemeinsam ein unmissverständliches, starkes Signal an Politik, Arbeitgebende und Aktionäre senden und unterschreibe jetzt die Petition.

In der Zentralschweiz protestieren wir wie folgt:

Walk of Care Luzern
27. Oktober 2020
17.00 Uhr
Mühleplatz, Luzern

Walk of Care Zug
27. Oktober 2020
17.00 Uhr
GIBZ Gewerblich-industrielles Bildungszentrum, Zug

Spalieraktion Kantonsrat Zug
29. Oktober 2020
07.45 - 8.30 Uhr
Kantonsratssitzung
Kantonsschule Zug, Dreifach-Turnhalle

Bist du dabei?
Dann bitten wir dich um eine Anmeldung.

Der Schutz vor Corona ist uns wichtig:
Vor allem um die jeweiligen Schutzmassnahmen einhalten und kommunizieren zu können, möchten wir einen Überblick über die Gesamtzahl der Teilnehmenden haben und es ist eine Anmeldung notwendig.

Mer Infos zur Kampagne findest du hier.

Galerie: Protestwoche vom 26.-31. Oktober 2020

Fotos von Mathias Raeber